Ameisen beseitigen

Ameisen sind staatenbildende Insekten und leben in volkreichen Nestern, die im Holz, Mauerwerk, im Freien unter Steinen usw. angelegt werden. Ameisen leben von Zucker, Früchten, Honig, von Speiseresten, aber auch von Fleisch. Ihr Auftreten in Wohnungen wird als ekelerregend empfunden.

Die Wegameise

Hierbei handelt es sich um eine in unseren Breitengraden weit verbreitete Art; eine der häufigsten Ameisen bei uns, die zumeist im Freien lebt. Die flügellosen Arbeiterinnen werden bis zu 4 mm lang. Von den Pharaoameisen unterscheiden sie sich deutlich durch den eingliedrigen Verbindungsstiel zwischen Brust und Hinterleib. Die Tiere besitzen Giftdrüsen, aus denen ein Sekret gegen Feinde gesprüht werden kann. Wegameisen sind grau bis dunkelbraun.

Die Pharaoameise

Die Pharaoameise wurde erst voriges Jahrhundert bei uns eingeschleppt. Sie bevorzugen warme und feuchte Orte. Sie benötigen nur einen winzigen Platz und sitzen normalerweise in Wandritzen, hinter Fliesen, zwischen Wänden.

» Hotline: 0800 20 30 88

Der Kammerjäger / Schädlingsbekämpfer vor Ort – österreichweit